Haferschleim statt Gemüsebrühe?  

 

(@kathrin)
Neues Mitglied
Beigetreten:vor 5 Jahren 
Beiträge: 2
14. März 2015 16:25  

Hallo,

ich mache gerade Buchinger-Fasten und heute ist mein 5. Tag. Insgesamt faste ich 10 Tage. Da mir die Gemüsebrühe einfach nicht schmeckt, mir beim Gedanken, diese Brühe zu löffeln, ein bisschen schlecht wird, wollte ich mal wissen, ob es ok ist, statt jeden Tag Gemüsebrühe zu essen, einfach Haferschleim zu essen. Ich habe in einer Anleitung für Heilfasten folgendes Rezept gefunden, was mir sehr gut schmeckt, besonders, wenn ich ein wenig Zimt dazu gebe: 1/2 Liter Wasser mit 3 Esslöffeln Haferflocken, das Ganze aufkochen und dann durch ein Sieb geben.

Ist es nun ok, täglich diesen Haferschleim statt der Gemüsebrühe zu konsumieren? Ich habe bereits diverse Gemüsebrühen probiert und mir bekommen sie alle nicht so gut, wie der Haferschleim.

Vielen Dank für eine Antwort:)

Kathrin


AntwortenZitat
(@dr-andreas-buchinger)
Reputable Member
Beigetreten:vor 11 Jahren 
Beiträge: 268
15. März 2015 18:29  

Ich denke, das ist eine Variante, die möglich ist 🙂

Dr. Buchinger

Bearbeitet:vor 5 Jahren 

AntwortenZitat
(@kathrin)
Neues Mitglied
Beigetreten:vor 5 Jahren 
Beiträge: 2
15. März 2015 20:12  

Vielen Dank für die schnelle Antwort 🙂


AntwortenZitat

Antworten


  
 
Share:
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Neu registrieren

  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Neu registrieren