Wir sind für Sie da:
+49-5281-166 0
Broschüre bestellen
TerminTelefon
English

Shiatsu-Massage

Shiatsu (übersetzt Fingerdruck) ist eine japanische Massage, die aus der traditionellen chinesischen Massage Tuina hervorgegangen ist. Sie basiert auf dem aus der TCM stammenden Meridiansystem und der “5-Elemente-Lehre”.

Die Massage erfolgt in bekleidetem Zustand auf einer Matte am Boden oder auf einer Liege. Durch aktive Bewegungslenkung in Form von sanftem Druck der Hände (Finger und Handballen), Knie und Ellenbogen entlang der Meridiane werden Blockaden gelöst, die Energie wieder zum Fließen gebracht und der Selbstheilungsprozess des Körpers in Gang gesetzt. Im Unterschied zur Akupunktur werden im Shiatsu nicht nur einzelne Punkte am Körper stimuliert, sondern es wird entlang der verbindenden Meridian behandelt.

Shiatsu kann aber auch “meridianfrei” ausgeführt werden: Der Therapeut bezieht in diesem Fall mehr auf die aktuelle Befindlichkeit des Gastes sowie seinen körperlichen Ausdruck in seine Behandlung ein. Shiatsu umfasst darüber hinaus eine Vielzahl an Mobilisierungsübungen für den Körper.

Das Ziel von Shiatsu ist es, durch die Berührung des Körpers das physische, emotionale und geistige Wohlbefinden zu fördern und Möglichkeiten der Entfaltung und Entwicklung aufzuzeigen. Als Behandlungsmethode wird Shiatsu besonders zur Behanldung von Bewscherden am Bewegungsapparat eingesetzt (Knie-, Hüft-, Schulter-, Rückenbeschwerden).

Shiatsu dient der Behandlung von…

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schlafstörungen, Nervosität, Müdigkeit, Stress
  • Verspannungen
  • schmerzhafte Beschwerden des Bewegungsapparates
  • Störungen des vegetativen Nervensystems